Bewusst einkaufen bio-natur-öko

http://www.huffingtonpost.de/2015/05/26/stiftung-warentest-produkte-krebserregend_n_7441962.html?ir=Germany

RegioPortal der Regiobewegung geht online

Arte-Dokumentation BioIllusion erntet Kritik:

http://www.agrarheute.com/arte-doku-bioillusion

die sparsamsten Fernseher,

Hände weg von "unbehandelten" Zitronen: http://www.utopia.de/ratgeber/einkaufsratgeber-gesetzesluecke-erlaubt-verbrauchertaeuschung-etikettenschwindel-mit-unbehandelten-zitronen

Umweltfreundlich
Sinnvolles Spielzeug zu Weihnachten
Spielzeugberge werden irgendwann zu Müllbergen, die Chemikalien aus der Produktion belasten die Umwelt und nicht zuletzt sind es auch wertvolle Rohstoffe, die erst in Kinderzimmern und dann in Mülltonnen landen.
Das können Sie tun
Überhäufen Sie Ihr Kind nicht mit unnötigem Kram und reden Sie auch ein ernstes Wörtchen mit den Großeltern, Pateneltern und anderen lieben Gutmeinern.
Kaufen Sie hochwertiges, haltbares Spielzeug, das an die nächste Generation vererbt oder an die Nachbarskinder weitergegeben werden kann.
Entsorgen Sie funktionsfähiges Spielzeug nicht in die Mülltonne, sondern bringen Sie es zum nächsten sozialen Gebrauchtwarenhaus oder gehen Sie damit zum Flohmarkt / Flohmarktladen. Auf tausch-dich-fit.de können Ihre Kinder ihr altes Spielzeug mit anderen Kindern tauschen.
Es muss nicht immer das Neueste sein. Gebrauchtes Spielzeug ist gut für Umwelt und Klima und für Ihren Geldbeutel.
Kaufen Sie lieber Holzspielzeug, aber achten Sie hier auf das FSC-Siegel oder kaufen Sie es Second-Hand.
Kaufen Sie Stofftiere aus Bio-Baumwolle oder natürlich gebraucht.

Made in Germany oder Europe, sicher eine bessere Wahl was Umweltauflagen, aber auch was Transportwege betrifft.

z. B. einen passenden shop finden Sie auf http://www.made-fair.de/2.html

Grünes Wirtschaften hat Zukunft
Nach einer studie des Umweltprogramms der Vereinten Nationen, Unep,  kann Grünes Wirtschaften  das Bruttosozialprodukt erhöhen und neue Jobs schaffen: die Studie ist mehr als 600 Seiten stark und kann hier heruntergeladen werden
www.unep.org/greeneconomy/Portals/88/documents/ger/GreenEconomyReport.pdf  

Danach ist der so oft beschworene Gegensatz von wirtschaftlicher Entwicklung und Umweltschutz ein Mythos. Laut Unep reichen zwei Prozent des globalen Sozialprodukts, um die Wirtschaftnachhaltiger auszurichten

Die wa(h)re Nachhaltigkeit
Eigentlich stellt Intervideo Imagefilme für Unternehmen her. Alle zwei Jahre aber schreibt die Agentur einen Nachwuchsfilmpreis aus. In diesem Jahr stand der Wettbewerb unter dem Titel „DIE MARKE ZUKUNFT – Nachhaltigkeit als Wert und Ware“. Herausgekommen sind erstaunliche, anrührende und professionelle Werke junger Filmemacher.
Eine Shortlist mit vielen Filmen in voller Länge unter www.intervideo-nachwuchspreis.de/index.php/de/shortlist-und-gewinnerfilme.html